Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   

Ammerland. Sehr viel Zeit und Anstrengungen hat der Kreisjugendausschuss zusammen mit dem Geschäftsführer des NFV-Kreis Ammerland, Dieter Schwengels, in die Vorbereitungen zur Hallenpunkrunde 2016/2017 für die Ammerländer Fußballjugend investiert. Seit dem 26. November rollt wieder das runde Leder in den Sporthallen des Kreises. Die F-Junioren haben den Saisonauftakt in der Halle in Wahnbek bestritten, und die E-Junioren beschließen die Hallenrunde mit ihrer Endrunde in Rastede am 26. Februar 2017 in der Edewechter Sporthalle.

Alle Spielklassen von der A- bis F-Jugend sind besetzt: zudem finden Hallenspiele ohne Punktewertung für die Minis statt. Da bei den Mädchen insgesamt in der Region deutlich weniger Mannschaften spielen, wird die Hallenrunde hier genauso wie auf dem grünen Rasen mit den Teams aus Friesland, Oldenburg Stadt und Land, Wesermarsch und Wilhelmshaven ausgetragen. Die Schiedsrichter für die A-, B-, C-, D-Junioren sowie für die B- und C-Juniorinnen werden vom NFV-Kreis Ammerland gestellt. Für die Endrunden werden ebenfalls Unparteiische vom Kreis aufgeboten.

Die A- und B-Jugendfußballer spielen in der Halle nach den Futsal-Regeln. Mit den neuen Fußballregeln soll gerade das für diese Jahrgangsklassen stark ausgeprägte körperliche Spiel eingeschränkt werden. Der Spielball ist deutlich sprungreduziert und das Grätschen ist verboten. Gespielt wird auf Handballtore und nicht auf die größeren Tore wie in den anderen Jahrgangsklassen. Anstatt eines Einwurfs gibt es beim Futsal einen „Einkick“, und nach dem vierten Teamfoul erhält der Gegner einen Strafstoß. Im Gegensatz zu früheren Jahren spielen alle Jahrgangsklassen auf kleine Fußballtore.

Erfreulich ist wiederum, dass alle sechs Ammerländer Gemeinden Hallenzeiten für die Fußballjugend zur Verfügung gestellt haben. Zusagen hat der Kreisverband für insgesamt 79 Hallentermine, die sich auf die Gemeinden Edewecht (22 Hallenzeiten), Rastede (18), Bad Zwischenahn (11), Wiefelstede (11), Apen (10) sowie Westerstede (7) verteilen.

Die Ammerländer Vereine haben insgesamt 245 Mannschaften (ohne die Minifußballer) für die Punkterunde in der Halle gemeldet. Dies sind 10 Teams weniger gegenüber der Vorjahressaison. Von den einzelnen Jahrgangsklassen sind die E-Jugend (49), die F-Jugend (48) und die D-Jugend (47) mit den meisten Teams vertreten. Dann folgen die C-Jugend mit 37, die B-Jugend mit 27 Mannschaften und die A-Jugend mit 13 Teams.  Bei der A-Jugend gibt es den größten Aderlass gegenüber der Hallenrunde 2015/2016 mit minus 12 Vertretungen. Der weibliche Nachwuchs kann 24 Vertretungen aufweisen.

Autor: Jürgen Hinrichs

Staffeleinteilungen und Spieldaten der Hallenpunkterunde 2016/2017
----------------------------------------------------------------------------------------------
Futsal-Regeln 2016/17 (PDF-Datei) << Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------
Spieldaten nach Klassen (PDF-Datei)<< Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------
Spieldaten nach Orten (PDF-Datei)<< Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------
Spieldaten nach Terminen (PDF-Datei)<< Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------
Mädchen-Rahmenspielplan (PDF-Datei)<< Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------
Mädchen-Staffeleinteilung (PDF-Datei)<< Hier klicken >>
----------------------------------------------------------------------------------------------

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland