Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   
Dieter Plaggemeyer vom Niedersächsischen Fußballverband (im roten T-Shirt) moderierte eine Fortbildungsveranstaltung in Wiefelstede zu den Themen Ehrenamt sowie Steuern und Finanzen für Fußballvereine  aus dem Ammerland und der Stadt Oldenburg. | Bild: Jürgen Hinrichs

Niedersächsischer Fußballverband veranstaltet " Vorstandstreff" in Wiefelstede               
Vereinsvertreter aus dem Ammerland und Oldenburg tauschten sich aus

Der Niedersächsische Fußballverband hatte jetzt zu einem Erfahrungsaustausch insgesamt dreizehn Vereine aus den beiden Fußballkreisen Ammerland und Oldenburg-Stadt nach Wiefelstede eingeladen.  Schwerpunkte des Gesprächsabends waren die Themen Ehrenamt sowie Steuern/Finanzen Dieter Plaggemeyer, Mitglied des Verbandsausschusses für Qualifizierung, moderierte die knapp dreistündige Veranstaltung. Der "NFV-Vorstandstreff" ist der Einstieg in den Aufbau einer systematischen Vereinsberatung.  Diese ist Ausfluss der Ergebnisse des DFB-Amateurkongresses in 2012. 30 Fußballkreise in Niedersachsen wurden bisher besucht. Nach einer Einstiegspräsentation wurden in Kleingruppen die Themen diskutiert und anschließend mit dem Moderator durchgesprochen.

Dabei wurde deutlich, dass die Probleme in den Vereinen überall die Gleichen sind. Es wird immer schwieriger, ehrenamtliche Kräfte zu finden, die für einen längeren Zeitraum an den Verein gebunden werden können. Die Gründe sind unterschiedlich. Der Raum für Freizeit wird immer weniger, die Arbeitszeiten verlagern sich in den späten Nachmittag sowie in den Abend, die Interessenslagen haben sich verschoben, und die Individualisierung und Anonymisierung der Gesellschaft nehmen stetig zu. Zum anderen wollen vor allem jüngere Leute ohne Entgelt keine Verantwortung im Verein übernehmen. Wichtig ist vor allem, ein gesundes "Wir-Gefühl" im Verein zu entwickeln, das die Mitglieder zusammenschweißt, und dadurch leichter Mitarbeiter gewonnen werden können. Früh genug sollten ältere und erfahrene Vereinsmitarbeiter ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz an interessierte junge Vereinsmitglieder weitergeben.

Kreisvorsitzender Dieter Tempel hob noch einmal hervor, dass der hauptamtliche Geschäftsführer des Sportbüros Ammerland, Dieter Schwengels die Vereine bei Zuschussfragen zu bestimmten individuellen Vorhaben professionell unterstützen und beraten kann. Einige Vereine haben Probleme mit der fehlenden Zahlungsdisziplin der Mitglieder und stellten diesen Aspekt auch als Herausforderung für sich da. Ein Problem ist zudem die Parallelität von leistungsorientiertem Fußball und Breitenfußball.  Es wird zunehmend schwieriger, die hohen Kosten vor allem für die ersten Herrenmannschaften zu rechtfertigen.  

Am Ende der Veranstaltung informierte Dieter Plaggemeyer über Qualifizierungs-. und Beratungsangebote des DFB und der Landesverbände und gab den anwesenden Vereinsvertretern noch eine Hausaufgabe mit. Bis zum 20.Juni sollte eine Rückmeldung an den Niedersächsischen Fußballverband erfolgen, welche Angebote in den Themenbereichen Ehrenamt sowie Steuern/Finanzen wahrgenommen werden wollen.

------------------------------------------------------------------------
Anlage 1 - Protokoll << PDF-Datei >>
------------------------------------------------------------------------
Anlage 2 - Präsentation << PDF-Datei >>
------------------------------------------------------------------------
Anlage 3 - LSB Qualifix-Bausteine << PDF-Datei >>
------------------------------------------------------------------------
Anlage 4 - Pinnwand-Doku << PDF-Datei >>
------------------------------------------------------------------------

Autor: Jürgen Hinrichs

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland