Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   

Die Vereine des NFV-Kreis Ammerland wurden vom Sportbüro in Kenntnis gesetzt, dass die Mannschaftsmeldungen für die Junioren und Juniorinnen bis zum 20. Juni 2016 über das DFBnet vorzunehmen sind. Das Meldefenster ist bereits seit dem 30. April 2016 für die Vereine geöffnet worden. Die Vereine werden noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in der kommenden Spielzeit 2016/2017 im Bereich des Niedersächsischen Fuballverbandes bei den G- und F-Junioren ausschließlich in Fair-Play-Ligen gespielt werden darf. Weitere Informationen zu diesem Thema für Trainer, Eltern, Jugendliche und Fans können der anliegenden Broschüre (Hier klicken!) entnommen werden. Die FairPlayLigen bei den G- und F-Junioren sind leider noch nicht in allen Kreisen des NFV umgesetzt.

Ein erster Entwurf der modifizierten Begrüßungskultur bei der Jugend (u.a. Begrüßung der gegnerischen Trainer und Mannschaft; Team-Shakehands inkl. Trainer nach Vorbild der UEFA „Champions League“; Nach dem SpielTreff der Schiedsrichter mit den beiden Teams inkl. Trainer an der Mittellinie, Ergebnisbekanntgabe, Sportgruß und abschließend Shakehands) wurde im Verbandsjugendausschuss besprochen.

Diese neue Begrüßungskultur ist bei den Junioren und Juniorinnen bereits über den Fair-Play Cup  auf Verbands- und Bezirksebene sehr positiv eingeführt worden. Nach der 3. Halbzeittagung des NFV mit den Vereinen sollen die erarbeiteten Verbesserungsvorschläge in die Ausschreibungen übernommen werden. Die Fair Play Medaille wird „Fair ist mehr“ dann ablösen bzw. ergänzen.

Ab dem 1. August 2016 wird dann pro Monat die fairste Geste ausgewählt und vor Ort vom Kreisvorsitzenden bzw. Kreisvorstand geehrt.

Autor: Jürgen Hinrichs

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland