Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   

Talentierter Trainernachwuchs an der Hössen - Junior Coach 2015

Bereits zum dritten Mal in Folge fand in Westerstede in der Woche der Zeugnisferien ein Junior-Coach-Lehrgang des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) statt. Dabei handelt es sich um eine Jungtrainerausbildung, die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt, in Schule oder Verein als Trainerin oder Trainer aktiv zu werden. Anders als in den beiden vergangenen Jahren wurde in diesem Jahr der zweite von insgesamt drei zu bewältigenden Teilen auf den Weg zur C-Trainer- Lizenz (Breitenfußball) angeboten. Daher trafen sich fünf Schülerinnen und sechs Schüler zumeist aus den Kreisen Oldenburg-Stadt und dem Ammerland an der Hössen, um den zweiten Ausbildungsteil erfolgreich zu absolvieren. Als NFV-Referenten fungierten Kim Neubert (Syke) und Robert König (Schulfußballreferent Ammerland), unterstützt durch Levke Hölzer (Praktikantin im Junior-Coach-Team des NFV in Barsinghausen).

Eine ganze Woche lang bestimmte unter den optimalen Bedingungen des Hössensportzentrums der Fußball aus der Trainerperspektive den Alltag der Jungtrainerinnen und Jungtrainer. Die motorischen und psychischen Charakteristika der verschiedenen Entwicklungsstufen von den Bambinis, F-, E- und D- Junioren standen auf dem Programm. Einer theoretischen Fundierung dieser sensiblen Phasen auf der Basis einer Muster-Übungsstunde folgte immer auch ein Praxiseinsatz mit Demo-Mannschaften des FSV Westerstede. Dass u.a. Dennis Oltmanns, Kevin Drees und Torben Sommer diese Teams trainieren, unterstreicht die Relevanz und Nachhaltigkeit der Junior-Coach-Offensive des NFV insbesondere in ländlichen Regionen mit kleineren Vereinen. Alle drei sind ausgebildete Junior-Coaches vergangener Lehrgänge. Der 17jährige Torsholter Torben Sommer durchlief dabei bereits alle drei Ausbildungsteile und ist schon im Besitz der Trainer-C-Lizenz.


Die Planung, Durchführung und Auswertung der Lehrproben bereitete den Jugendlichen merklich Freude. Etwas erschöpft von fünf arbeitsreichen Ausbildungstagen, aber um so manche Erfahrung reicher blickten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Lehrgangswoche zurück. Jonas Beck aus Apen resümierte: „Mir hat gefallen, dass wir viel Praxis gemacht haben. Dadurch habe ich viele Tipps zur altersangemessenen Trainingsgestaltung erfahren und ausprobieren können, die ich beim Training der E-Jugend vom SV Gotano nun anwenden kann.“


Die Schulfußballbeauftragten der Kreise Oldenburg-Stadt und Ammerland, Kai Hollwege und Robert König, sehen in diesen kooperativ und kreisübergreifend angelegten Lehrgängen eine sinnvolle Option, den Trainernachwuchs auch zukünftig qualitativ gut und möglichst wohnortnah auszubilden. Der Weg in die Sportschule nach Barsinghausen sei vielen Schülerinnen und Schülern oft zu aufwendig.

Den Junior-Coach-Lehrgang (Teil 2) absolvierten erfolgreich: Pascal Seweron, Hendrik Jansen, Bennett Voogd-Thieß (alle KGS Rastede), Ulrike Hempen (IGS Kreyenbrück), Jonas Beck (OBS Augustfehn), Caroline von Dungern, Pia Haunhorst, Ontje Rölleke (alle Helene-Lange-Schule Oldenburg), Miguel Bohlen (Conerus Schule Norden), Inken Häußler, Sibel Saravas (beide Gymnasium Salzgitter-Bad)

Autor: Robert König

Junior-Coach-Ausbildung in den Zeugnisferien an der RDS Westerstede

Weiterlesen: Junior-Coach 2013

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland