Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   
Sechzehn Anwärter bestanden jetzt die Schiedsrichterprüfung in Rostrup. Verantwortlich für die Ausbildung der neuen Schiedsrichter zeichnete Lehrwart Ralf Meinold (Dritter von links). Prüfungsleiter war Bezirksschieds- richterobmann Georg Winter (Rechts). Über die neuen Schiedsrichter freuen sich auch NFV-Vorsitzender Dieter Tempel (Dritter von rechts) sowie Horst Kowalski (Sechster von rechts) und Joachim Kahlen vom Schiedsrichterasuschuss (Links). | Bild: Jürgen Hinrichs

Der NFV-Kreis Ammerland führte vom 6. Februar bis zum 6. März 2017 einen Schiedsrichteranwärterlehrgang durch. Dieser teilte sich auf in zwei unterschiedliche Lehrmethoden. Zum ersten Mal wurde dieser Lehrgang mit Online-Lehrphasen durchgeführt. Dazu gab es insgesamt vier Pflichttermine, bei denen die Teilnehmer im Lehrsaal des ABC Bauzentrums in Rostrup präsent sein mussten, und das erforderliche Knowhow durch Lehrwart Ralf Meinold weiter vertieft wurde.

Weiterlesen: Fußballkreis hofft auf Einsatz der neuen Schiedsrichter

Beim Vereinsdialog in Rastede von links: Arne Strangmeier (stv. Kassenwart FC Rastede), Robert Dust (Jugendleiter FC Rastede), Christoph Beismann (NFV Referat Nachhaltigkeit/Masterplan), Hartmut Böhmann (Fachwart FC Rastede), Dieter Ohls (NFV-Vizepräsident), Thorsten Bohmann (1. Vors. FC Rastede), Patrick Brandt (2. Vors. FC Rastede), Steffen Heyerhorst (Direktor NFV) sowie Tobias Kellner (stv. Geschäftsführer FC Rastede). | Bild: Jürgen Hinrichs

Rastede. Im Zuge der Umsetzung des DFB-Masterplans besuchen Führungsmitglieder des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) regelmäßig Vereine im Bundesland. Jetzt waren Vertreter des NFV zu Besuch beim FC Rastede, der sich für den Vereinsdialog beworben hatte. NFV-Direktor Steffen Heyerhorst, der stellvertretende NFV-Präsident Dieter Ohls, Christoph Beismann (Referat Nachhaltigkeit/Masterplan) sowie Reiner Kramer (NFV-Pressestelle) zeigten sich zunächst beeindruckt von der neuen Sportanlage "Am Köttersweg" und gerieten sogar ins Schwärmen. „Kaum ein anderer Fußballverein verfügt über eine derartige Infrastruktur“, so der einhellige Tenor der Gäste aus Barsinghausen.

Weiterlesen: Fußballverband beeindruckt von Rasteder Sportanlage - Aktivitäten des FC Rastede hinterließen...

Die fünf NFV-Fußballkreise Ammerland, Friesland, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Wilhelmshaven werden sich wie berichtet zum 1. Juli 2018 zu einem neuen  Großkreis zusammenschließen. Die fünf Kreisvorsitzenden, die das Projekt vorangetrieben haben und die laufenden Abstimmgespräche in den einzelnen Ausschüssen koordinieren, haben sich natürlich zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern in den einzelnen Kreisen auch Gedanken darüber gemacht, welchen Namen der neue Fußballkreis erhalten soll.

Weiterlesen: Namenssuche für den neuen Fußballgroßkreis geht weiter

Viel Spaß hatten die Teilnehmer bei der jüngsten Junior-Coach-Ausbildung, die in Oldenburg stattgefunden hat. Nun wollen die erfolgreichen teilnehmer ihr Wissen in die sportparktische Arbeit  in ihren Vereinen und Schulen umsetzen.Hintere Reihe von links: Rainer Sobiech (NFV-Referent), Jonah Hollwege (TuS Eversten), Nikolas Marth (Oldenburger TB), Söhnke Hartmann (FSV Westerstede), Bent Cramer (FSV Westerstede), Enno Berentzen (Post SV Oldenburg), Sophie Hollwege (1. FC Ohmstede), Marit Brockmann (1. FC Ohmstede), Camira Albrecht (1. FC Ohmstede), Caroline Bönisch (Krusenbuscher SV), Robert König (NFV-Referent, Ammerland), Vordere Reihe von links: Jule Bilger (1. FC Ohmstede), Finja Knauth (SV Eintracht Oldenburg), Marten Hinrichs (TuS Eversten), Rona Kühne (1. FC Ohmstede), Joosten Thienemann (TuS Eversten), Jacob Fengler (TUS Ofen), Aenne Schütt (1. FC Ohmstede), Michelle Schaumberg (1. FC Ohmstede). Es fehlt Frederik Marth (Oldenburger TB).

18 Jugendliche sind in den Zeugnisferien nicht nur freiwillig früh aufgestanden – sie haben dann auch noch aus freien Stücken gelernt. Sie wurden vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) an der Helene-Lange-Schule zum Junior-Coach ausbilden lassen. NFV-Schulreferent Kai Hollwege hatte den viertägigen Lehrgang organisiert.

Weiterlesen: Neue Junior-Coaches aus dem Ammerland und Oldenburg

Der „Junior-Coach-Day Teil 2“ in Wolfsburg 2016

Im letzten Januar sind wir von unserem Sportlehrer auf das Junior-Coach-Projekt aufmerksam gemacht worden. Das Junior-Coach-Projekt, auch kurz JC genannt, ist ein Angebot des NFV, welches Jugendliche zu Trainern ausbildet und diese animiert, sich mit dem Trainerhandwerk zu beschäftigen. Außerdem soll das Projekt Jugendliche begeistern selber ins Trainerdasein einzusteigen, da
immer weniger Trainer in den Vereinen vorhanden sind.

Weiterlesen: Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive:

Unterkategorien

   

Hallenpunktrunde 17/18  

Hallenpunktrunde der
Junioren/Juniorinnen
2017/18

Spielberichtsformular
(Word-Datei)

Ausschreibung
(PDF-Datei)

   

Links  

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland