Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland
Postfach 11 29
26641 Westerstede

Tel. 04488-1020
Fax. 04488-72732
sportbuero[at]t-online.de

Bankverbindung
DE17 2805 0100 0041 4090 46
LZO Bad Zwischenahn

   
"Bully" Seeger wurde für seine langjährigen Verdienste um den Fußballsport durch den Niedersächsischen Fußballverband (NFV) im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen im Rahmen der DFB-Ehrenamtsaktion besonders geehrt (von lks.): Alwin Harberts (Ehrenamtsbeauftragter Bezirk Weser-Ems), Egon Trepke (NFV-Vizepräsident), Friedrich "Bully" Seeger, Ehefrau Christel Seeger sowie Hermann Wilkens (NFV-Ehrenamtsbeauftragter).| Bild: NFV-Presseabteilung

„Ehrenamt, das bedeutet gelebte Solidarität und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für den Mitmenschen.“ Mit diesen Worten ehrte der Vizepräsident des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) Egon Trepke beim Dankeschön-Wochenende des Niedersächsischen Fußballverbandes die DFB-Ehrenamtspreisträger 2016 aus 41 Kreisen des NFV. NFV-Ehrenamtsbeauftragter Hermann Wilkens nannte die Vereinsvertreter im Sporthotel Fuchsbachtal „Ehrenamtsleuchttürme“ und „Kitt unserer Gesellschaft“.

Weiterlesen: Dankeschön-Wochenende für Westersteder Fußballer

Sportplatzsanierung in Westerstede. Auf der Hössensportanlage entsteht in den nächsten Monaten ein Kunstrasenplatz. | Foto: Marcel Sühling

Der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Karl Rothmund, hat in einem Offenen Brief an den Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, die Unterstützung des Verbandes zur Einrichtung eines Landessanierungsprogramms für die Aufrechterhaltung des Betriebes von Vereinssportanlagen zum Ausdruck gebracht.

Eine darauf abzielende Resolution hatte der Landessportbund (LSB) Niedersachsen auf seinem 41. Landessporttag im November 2016 verabschiedet. Wörtlich schrieb Rothmund jetzt an Pistorius: „Mit den Einschränkungen beziehungsweise dem Wegfall der kommunalen Sportförderung wird es für die Vereine zunehmend schwieriger, die notwendige Gegenfinanzierung zu der aus Finanzhilfemitteln des Landes bestrittenen Sportstättenbauförderung des LSB zu gewährleisten. Insbesondere die vielfach avisierte Zielsetzung unserer Mitgliedsvereine nach Umwandlung von sanierungsbedürftigen Sport- oder Tennenplätzen zu ganzjährig nutzbaren Kunstrasenplätzen ist mangels entsprechender Bezuschussungsmöglichkeiten nicht umsetzbar.“

Weiterlesen: Sanierungsprogramm für Sportanlagen soll Abhilfe schaffen

Micheal Heinemann (re.), Trainer der Frauenfußballmannschaft der SG Halsbek, wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden des Fußballkreises Ammerland, Thomas Sühling, mit einer Urkunde für seine Fair-Play-Aktion im Punktspiel gegen den FC RW Sande-Cäciliengroden ausgezeichnet. | Bild: Jürgen Hinrichs

Halsbek. Fair Play ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Fußballs und muss gefördert werden. Der Deutsche Fußball Bund (DFB) möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair-Play-Aktion ins Leben gerufen. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden.

Weiterlesen: Fair-Play-Auszeichnung an Halsbeker Frauenfußballtrainer

Frank Vahlenkamp vom Kreisspielausschuss bei der Auslosung der nächsten Pokalrunde. | Bild: Dieter Schwengels

Spielausschussobmann Horst Rickels hatte die Fachwarte aus dem NFV-Kreis Ammerland am 7. März zum zweiten Mal in dieser Saison zu einem Informationsaustausch nach Westerstede in die Bezirkssportschule eingeladen. Auf der Tagesordnung standen ein Bericht zum laufenden Spielbetrieb, ein Ausblick auf das neue Spieljahr, Informationen zur avisierten Fusion mit vier anderen Nachbarkreisen sowie die Auslosungen für die Halb- und Viertelfinalspiele in den Ammerländer Pokalwettbewerben.

Weiterlesen: Fußballfachwarte von Horst Rickels umfassend informiert

Sechzehn Anwärter bestanden jetzt die Schiedsrichterprüfung in Rostrup. Verantwortlich für die Ausbildung der neuen Schiedsrichter zeichnete Lehrwart Ralf Meinold (Dritter von links). Prüfungsleiter war Bezirksschieds- richterobmann Georg Winter (Rechts). Über die neuen Schiedsrichter freuen sich auch NFV-Vorsitzender Dieter Tempel (Dritter von rechts) sowie Horst Kowalski (Sechster von rechts) und Joachim Kahlen vom Schiedsrichterasuschuss (Links). | Bild: Jürgen Hinrichs

Der NFV-Kreis Ammerland führte vom 6. Februar bis zum 6. März 2017 einen Schiedsrichteranwärterlehrgang durch. Dieser teilte sich auf in zwei unterschiedliche Lehrmethoden. Zum ersten Mal wurde dieser Lehrgang mit Online-Lehrphasen durchgeführt. Dazu gab es insgesamt vier Pflichttermine, bei denen die Teilnehmer im Lehrsaal des ABC Bauzentrums in Rostrup präsent sein mussten, und das erforderliche Knowhow durch Lehrwart Ralf Meinold weiter vertieft wurde.

Weiterlesen: Fußballkreis hofft auf Einsatz der neuen Schiedsrichter

Unterkategorien

   

Links  

   
© 2011 - 2017 NFV Kreis Ammerland